• Full Time
  • Berlin, Germany
  • Feb 29, 2020
  • Contact Person: Dr. Floris Akkerman
  • Start Date: April 1, 2020
  • Job Reference Number: 28/20-S.4

Website Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung

Gesucht wird zur Verstärkung unseres Teams im im Referat „Ökodesign und Energieverbrauchskennzeichnung“ in Berlin-Adlershof zum 01.04.2020 ein*eine

Doktorand*in (m/w/d) der Fachrichtung Ingenieur- oder Naturwissenschaften

Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) ist eine wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde mit Sitz in Berlin. Als Ressortforschungseinrichtung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie forschen, prüfen und beraten wir zum Schutz von Menschen, Umwelt und Sachgütern. Im Fokus unserer Tätigkeiten in der Materialwissenschaft, der Werkstofftechnik und der Chemie steht dabei die technische Sicherheit von Produkten und Prozessen.

Werden Sie Teil unseres Teams von engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern!

Ihre Aufgaben:

Sie arbeiten in einem Forschungsprojekt im Bereich des Ökodesigns und der Energieverbrauchskennzeichnung.

  • Entwicklung eines Modells zur Aufstellung einer Ökobilanz (Life Cycle Assessment, LCA) von Magnetokalorischen Systemen zur Wärmegewinnung und Kühlung
  • Analyse zum Stand der Technik sowie die Erarbeitung von Kriterien zur Performancebewertung und Nachhaltigkeitsanforderungen, mit besonderem Fokus auf den rohstoffspezifischen Ressourceneinsatz
  • Datenrecherche zu Materialien, Hilfs- und Betriebsstoffen inklusive Rohstoffabbau sowie der Entsorgungswege nach DIN EN ISO 14040 und 14044 für Magnetokalorische Systeme
  • Vergleich der Umweltauswirkungen anhand der erarbeiteten Kriterien zu konventionellen Systemen mit Kompressor
  • Anpassung von standardisierten Messverfahren zur Performancebewertung am Beispiel einer magnetokalorischen Wärmepumpe
  • Wirkungsabschätzung zur Bestimmung des “Product Carbon Footprints”
  • Publikation der Forschungsergebnisse in referierten Fachzeitschriften
  • Präsentation der Ergebnisse auf nationalen und internationalen Konferenzen

Ihre Qualifikationen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder Äquivalent) in einer ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung (Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Umwelttechnik, Umweltmanagement, Ressourcenmanagement, Elektrotechnik, Gebäude-, Energie- und Klimatechnik) oder einer naturwissenschaftlichen Fachrichtung (Physik)
  • Grundkenntnisse zu Mess- und Prüfmethoden energiebetriebener Produkte, bzw. zur Messtechnik für verschiedene Parameter (Stromaufnahme, Luftstrom, Druck, Schallleistungspegel, Wärmemengen usw.)
  • Grundkenntnisse der Ökobilanzierung
  • Grundkenntnisse im Projektmanagement
  • Erste Erfahrungen in der Anwendung von gängigen LCA-Tools sind von Vorteil
  • Technisches Verständnis und Kenntnisse von Magnetokalorischen Materialien und Legierungen sind von Vorteil
  • Kenntnisse zu den Aktivitäten der Marktüberwachung sind von Vorteil
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Vortrags- und Publikationsfähigkeiten
  • Hohes Maß an Motivation und Engagement, Kooperationsfähigkeit und Teamgeist sowie Kreativität für die Arbeit in einem interdisziplinären wissenschaftlichen Umfeld
  • Die Bereitschaft zu Dienstreisen wird vorausgesetzt

Unsere Leistungen:

  • Interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
  • Arbeit in nationalen und internationalen Netzwerken mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen
  • Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
  • Chancengleichheit

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsmanagementsystem bis zum 29.02.2020 Alternativ können Sie Ihre Bewerbung zur Kennziffer 28/20-S.4 auch per Post an folgende Anschrift senden:

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Referat Z.3 – Personal
Unter den Eichen 87
12205 Berlin
www.bam.de

Fachliche Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Herr Dr. Floris Akkerman unter der Telefonnummer +49 30 8104-3810 bzw. per E-Mail unter [email protected]

Die BAM verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Duration:
3 years
Salary:
E 13 TVöD

To apply for this job please visit www.bam.de.

©2020 Forum for Sustainability through Life Cycle Innovation e.V. | Contact Us | Legal Info

CONTACT US

If you would like to get in touch with us, please feel free to send us a message. Thank you very much in advance.

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account

X
X
X
X
X